Welcher Allesschneider für Carpaccio?

 

Welcher Allesschneider für Carpaccio?

Welcher Allesschneider für Carpaccio?

Es geht doch nichts über ein tolles Essen, das man selbst zubereitet hat. Ob gemeinsam mit Freunden, zu zweit mit der besseren Hälfte oder alleine, als Belohnung für einen harten Arbeitstag.

Immer beliebter und daher auch immer öfter auf den Tisch kommt Carpaccio. Diese tolle, italienische Vorspeise besteht aus hauchdünn geschnittenem Rindfleisch. Das wird roh so dünn wie möglich geschnitten und mit Gewürzen oder etwas Salat auf dem Teller angerichtet.

Ein schnelles Essen, mit dem man jede Menge Eindruck schinden kann. Jedoch nur, wenn man das Fleisch auch hauchdünn schneidet. Hilfreich ist hierbei ein Allesschneider, der den größten Teil der Arbeit übernimmt.

Stellt sich aber noch die Frage, auf was man beim Kauf eines Alleeschneiders für Carpaccio unbedingt achten sollte.

Vor allem die Klingt macht den Unterschied

Inzwischen steht in vielen Küchen ein Allesschneider. Doch worauf muss man beim Kauf achten? Hier ist der erste auch zugleich der wichtigste Aspekt: das Messer. Denn im Endeffekt ist es das Messer das – etwa beim Carpaccio – das Fleisch schneiden muss.

Achten sollte man daher darauf, dass es sich beim Allesschneidermesser um eine Edelstahlklinge handelt. Diese ist stark genug, auch rohes Fleisch hauchdünn zu schneiden. Außerdem haben Edelstahlmesser den Vorteil das sie sich nicht so schnell abnutzen, wie andere Messer.

Brotschneidermaschine mit der KindersicherungAußerdem lässt sich am Alleeschneider einstellen, wie dick man die Stücke des Fleischs schneiden möchte. Hier muss darauf geachtet werden, dass man mit dem Alleeschneider möglichst dünne Scheiben abschneiden kann. Ideal ist hier die dicke von wenigen Millimetern. Dann ist das Carpaccio tatsächlich hauchdünn geschnitten und begeistert denjenigen, der es verköstigen darf.

Auch auf die Leistung des Motors im Alleeschneider muss man achten, da dieser das Messer im Endeffekt bewegt. Carpacciofleisch wird häufig im gefrorenen Zustand geschnitten, der Alleeschneider, bzw. dessen Motor, muss also genug Power dafür haben.

Vielen ist auch wichtig das der Alleeschneider leise arbeitet und ob man die Klinge abnehmen und im Geschirrspüler reinigen kann. Sind diese Fragen geklärt, steht einem Kauf nichts mehr im Weg.

Im Überblick: das sollten sie unbedingt beachten

Auf folgende Punkte sollte man unbedingt achten, wenn man nach einem Alleeschneider für Carpaccio sucht. Anderenfalls kann das freudig erwartet Kocherlebnis tatsächlich zum Reinfall werden.

  • Handelt es sich beim Messer um eine Edelstahlklinge?
  • Wie stark ist der im Alleeschneider verbaute Motor?
  • Wie laut ist der Alleeschneider im Betrieb?
  • Kann man Teile des Alleeschneiders im Geschirrspüler aufwaschen?
  • Wie dünn kann der Alleeschneider das Fleisch schneiden?

Achten man auf diese Fragen, steht einem leckeren Carpaccio nichts mehr im Weg. Nur ein leckeres Rezept sollte man nun noch suchen. Notfalls kann man sich aber auch im Freundeskreis umhören, im Internet schauen oder den Italiener um der Ecke nach seinem Geheimrezept fragen.