Brotschneidemaschine Test

Wer sein Brot morgens frisch und gerade geschnitten möchte, der braucht entweder ein gewisses handwerkliches Geschick, oder eine praktische Brotschneidemaschine.

Mit ihrer Hilfe wird das Brot in gleiche Scheiben geschnitten, und man kann sein Frühstück ohne Probleme mit einer dicken Schnitte, oder einem dünnen Schnittchen zu sich nehmen. Doch Brotschneidemaschinen können noch viel mehr!

Testsieger: Bosch MAS9101N

Wer einen flexiblen Allesschneider sucht, sollte eher auf ein leichteres Modell ausweichen. Wer jedoch ein Gerät sucht, das ein optimales Schneidergebnis aufbringt, ist mit dem Bosch MAS9101N Metall-Allesschneider einwandfrei ausgestattet. >>weiterlesen

Vergleichstabelle

 Bosch MAS9101NGraef Classic 180 AllesschneiderRitter Allesschneider E 16 Graef Master M9Siemens MS70002N
Bosch MAS9101N Metall-AllesschneiderGraef Classic 180 Allesschneider VollmetallRitter Allesschneider E 16Graef Master M9 AllesschneiderSiemens MS70002N Metall-Allesschneider
Bewertung
TestberichtTestsiegerTestberichtPreis/LeistungTestberichtTestbericht
Leistung140 Watt170 Watt65 Watt170 Wattt120 Watt
Gewicht5 kg6,72 kg3,4 kg8,66 kg2,96 kg
Abmessungen des Gerätes280 x 260 x 360365 mm x 290 mm x 250 mm340 x 240 x 230 mm405 x 290 x 270 mm230 x 360 x 260 mm
GehäusematerialAluminiumAluminiumKunststoffVollmetallAluminium, Kunststoff
MesserartWellenschliffmesserZahnschliffmesserWellenschliffmesserWellenschliffmesserWellenschliffmesser
Momentschalter
Schnittstärkeeinst.
max. Schnittbreite15 mm20 mm20 mm20 mm15 mm
Im Shopansehenansehenansehenansehenansehen
Preis
Bosch MAS9101N Metall-AllesschneiderGraef Classic 180 Allesschneider VollmetallRitter Allesschneider E 16Graef Master M9 AllesschneiderSiemens MS70002N Metall-Allesschneider
TestsiegerTestberichtPreis/LeistungTestberichtTestbericht

Als Schneidegerät eignen sie sich auch wunderbar zum schneiden anderer weicher Lebensmittel wie Wurst, Käse, oder weichem Gemüse. Häufig werden die Maschinen deshalb mit speziellen auswechselbaren Schneideblättern verkauft, sodass man sich ganz nach seinen Bedürfnissen das Essen zuschneiden kann.

Als Käufer hat man hier die Qual der Wahl, denn Brotschneidemaschinen sind nicht nur beliebt, es gibt auch viele Modelle mit den verschiedensten Eigenschaften. 

Graef Allesschneider Classic C 180
Der Graef Classic 180 Allesschneider Vollmetall ist ein Allesschneider, der in allen Teilen aus Metall gefertigt ist. Daher ist er optisch ein schöner Anblick. Durch die frei tragende Konstruktion wirkt der Allesschneider von Graef, der eigentlich ein Haushaltsgerät für den Alltag ist, wie ein Design-Objekt, das jeden Küchenbereich verschönert. >>weiterlesen 

Platz 3: Ritter E 16
Der Ritter Allesschneider E 16 verfügt über eine stabile Bauweise. Das Schnittmesser ist durch die schräge Position sehr gut für alle Schneidearbeiten geeignet. Ob Brot, Wurst oder Käsewaren – mit dem E16 sind selbst feine und dünne Scheiben kein Problem mehr. >>weiterlesen 

Preis-Leistung-Sieger: Siemens MS70002N Metall
Beim Siemens MS70002N Metall-Allesschneider handelt es sich um ein Gerät, das vom Gewicht her kein Schwergewicht ist. Allerdings sieht er optisch aus wie ein Allesschneider, der auch im Profibereich eingesetzt wird. Die Motorleistung mit 120 Watt lässt auch auf eine hohe Leistungsfähigkeit schließen. >>weiterlesen 

Wer also genau weiß was er will, der hat beim Kauf deutliche Vorteile und bekommt garantiert eine Maschine ganz nach seinen Wünschen. Doch was genau macht eine Brotschneidemaschine zu einem guten Haushaltsgerät, und wo unterscheiden sich die qualitativen Merkmale der Geräte? Diese Fragen sollen im folgenden Fakten-Check geklärt werden.

Definition: Was ist eine Brotschneidemaschine?

Graef Master M9 AllesschneiderMit einer Brotschneidemaschine schneidet man Brot, und auch andere weiche Lebensmittel. Grundsätzlich ist die Bortschneidemaschine dabei ein eigenständiges Haushaltsgerät, welches eine Stromversorgung und regelmäßige Reinigung und Wartung benötigt. Früher waren Brotschneidemaschinen häufig in Einbauküchen in einer speziellen Schneidefläche integriert, mittlerweile finden sie aber als externe Maschine bei den Kunden größeren Anklang.

Sie verbrauchen grundsätzlich nie viel Strom, allerdings müssen die Klingen in regelmäßigen Abständen gewartet und ausgetauscht werden. Dies entwickelt sich gerade bei hochwertigen Geräten häufig zu einem Kostentreiber, auf den der Käufer unbedingt beim Einkauf achten sollte. Eine gute Brotschneidemaschine ist zudem mit einer Kindersicherung versehen, da hier ein erhöhtes Unfallrisiko besteht.

Für wen ist eine Brotmaschine geeignet und wo lässt sie sich am besten einsetzen?

Siemens MS70002N Metall-AllesschneiderEine Brotschneidemaschine ist für alle das perfekte Haushaltsgerät, die es in der Küche gerne genau, schnell und lecker mögen. Durch ihre flexiblen Einsatzmöglichkeiten ist die Brotschneidemaschine die ideale Lösung für die meisten Gemüse-, und Obstsorten und erleichtert den Schneidevorgang ungemein.

Anstatt des langen und aufwändigen manuellen Schneidens kann man mit ihrer Hilfe das Schnippel und Schneiden auf wenige Minuten verkürzen, ohne sich dabei groß anstrengen zu müssen. Für alle die in ihrer Küche auch gerne mal zaubern und sich etwas neues einfallen lassen wollen, ist eine Brotschneidemaschine die ideale Lösung.

Die Brotschneidemaschine ist natürlich am besten in einer Küche aufgehoben. Als Küchengerät kann sie eine sinnvolle Ergänzung für jeden Haushalt sein und die Arbeitsschritte beim Kochen extrem verkürzen. Ob für Obst, Gemüse, Fleisch, Käse, oder einfach für Brot – Mit einer Brotschneidemaschine geht das Schneiden so leicht wie nie zuvor!

Funktionsweise & Handhabung

Eine Brotmaschine funktioniert so, wie das Auge sich es vorstellt. Meist haben die verschiedenen Modelle eine Eingabe-, und eine Ausgabeseite. Während man also von der einen Seite das zu schneidende Lebensmittel einführt, wird es auf der anderen Seite in Scheibenform und in der gewünschten Stärke und Dicke herausgegeben.

In fast alle Fällen kann bei der Brotschneidemaschnine das Schneideblatt ausgewechselt, und auf die individuellen Bedürfnisse angepasst werden. Auch die Stärke der Schnitte, und die damit verbundene Dicklichkeit der Scheiben in der Ausgabe kann ganz nach den eigenen Wünschen eingestellt werden. Von Hauchdünn, bis zu sehr dicken Scheiben kann mit einer Maschine so gut wie jede gewünschte Stärke erreicht werden.

Manche Modelle haben zusätzlich für verschiedene Lebensmittel besondere Einstellungen und Schneideblätter zur Verfügung, die die Arbeit zusätzlich erleichtern sollen und den Geschmack der Lebensmittel auch nach dem Schneiden bewahren sollen.

Bei der Handhabung der Brotmaschine gibt es drei goldene Regeln zu berücksichtigen, mit deren Hilfe ein reibungsloser Ablauf und eine dauerhaft funktionierende Maschine gewährleistet werden. Die wichtigste ist: Auf die Finger aufpassen! Denn Brotschneidemaschinen sind mechanische Geräte mit ein wenig Risikopotential.

Severin AS 3948 AllesschneiderGerade wenn Kinder im Haushalt sind ist es wichtig sie im Umgang mit der Maschine entsprechend einzuweisen und eine Maschine mit einer Kindersicherung zu kaufen. So können größere Unfälle im Haushalt ohne großen Aufwand vermieden werden. Als zweites gilt es die Maschine regelmäßig zu warten und zu reinigen. Dazu gehört das auswaschen von Auffangbehältern ebenso, wie das reinigen und austauschen der Schneideklingen.

Als dritte und letzte Regel gilt es die besonderen Eigenschaften der Lebensmittel im Auge zu behalten. Besonders anspruchsvolles Essen, oder Lebensmittel die beim schneiden schnell an Aroma verlieren sind für eine Brotschneidemaschine eher nicht geeignet und sollten auch weiterhin wie gewohnt manuell geschnitten werden.

Aber gerade für harte, oder anderweitig schwer zu schneidende Lebensmittel ist eine Brotschneidemaschine die ideale Lösung.

Was muss die Maschine leisten?

Eine Brotschneidemaschine sollte sich nicht so sehr durch Leistung, sondern vielmehr durch die Einstellungsmöglichkeiten auszeichnen. Denn je individueller es sich schneiden lässt, umso mehr Vorteile hat die Anschaffung des Geräts. Es sollten also mindestens vier bis fünf verschiedene Skalierungen vorhanden sein, am besten eine manuelle und punktgenaue Möglichkeit zum einstellen der Dicke. Denn die Leistung beim Schneiden ist das wohl wichtigste Merkmal, das eine gute Maschine von einer schlechten unterscheidet.

Severin AS 3948 AllesschneiderEin weiteres wichtiges Merkmal sind natürlich der Stromverbrauch, die Einfachheit der Handhabung sowie die leichte Reinigung und der kostengünstige Ersatz von Ersatzteilen wie Schneidblättern. Zusätzlich sollte die Maschine noch leicht gebaut sein, um sie einfach und leicht verstauen und transportieren zu können.

Die Leistungsmerkmale einer Brotschneidemaschine sind also weniger auf die Leistung an sich, sondern auf die individuellen Einstellungsmöglichkeiten und die kostengünstigen Wartungsoptionen konzentriert. Beim Kauf einer Brotschneidemaschine sollte unbedingt auf diese Punkte geachtet werden, denn nur so kann man sich sicher sein ein Küchengerät zu erwerben, das sich ganz nach den individuellen Bedürfnissen des Anwenders richtet.

Dabei sollten auch Folgekosten, beispielsweise für Schneideblätter, Reparatur und Wartung berechnet und verglichen werden. Es lohnt sich auf Qualität zu achten, die meist nur bekannte Markenhersteller bieten können.

Diese Mehrkosten bei der Anschaffung können sich aber lohnen, denn durch die Verwendung besserer Materialien in der Herstellung halten gerade stark beanspruchte Geräteteile deutlich länger und brauchen so weitaus weniger Wartung und amortisieren sich monetär eher als qualitativ minderwertige Teile.

Vorteile einer Brotschneidemaschine

  • Schnelles und einfaches schneiden mit enormer Zeitersparnis!
  • Große Auswahl an Geräten beim Kauf!
  • Leichte Bedienung und individuelle Schneideoptionen! 

Nachteile einer Brotschneidemaschine

  • Unter Umständen teure Ersatzteile wie Schneideblätter!
  • Eventuelles Sicherheitsrisiko in Haushalten mit Kindern!

Die Brotschneidemaschine im Fakten-Check – Darauf ist beim Test zu achten!

Siemens MS70002N Metall-AllesschneiderIm Fakten-Check schließen viele Brotmaschinen mit guten und sehr guten Bewertungen ab und durchlaufen sämtliche Tests positiv. Das hier gerade bekanntere Hersteller vorne liegen ist vorhersehbar und ist nicht unbedingt ein Nachteil. Denn gerade große Hersteller haben eher die Möglichkeit ein Gerät mit den notwendigen und passgenauen Ersatzteilen zu versorgen.

Wichtig sind für den Anwender vor allem die individuellen Möglichkeiten zum einstellen des Geräts. Angefangen von der Dicke beim Schneiden, bis zu der Auswahl verschiedener und optimierter Schneideblätter für verschiedene Lebensmittel – Hier gilt vor allem eines: je mehr Auswahl, umso besser. Weitere wichtige Aspekte sind die Sicherheit für den Anwender und eine eventuelle Kindersicherung. Gerade Brotschneidemaschinen ohne Push-Betrieb, die also nach dem einschalten durchgängig laufen, schneiden in einschlägigen Tests fast immer positiver ab.

Denn bei diesen Geräten kann der Anwender mit beiden Händen die Maschine bedienen und muss nicht nebenher noch einen extra Knopf drücken um das Schneidblatt in Bewegung zu halten. Auch ein wichtiger Sicherheitsaspekt sind die Stromkabel, die im Normalfall so an der Maschine befestigt sein müssen, dass sie nicht in der Nähe des Bereichs mit den sich drehenden Schneidblättern kommen.

Große Namen – Hohe Qualität!

In Deutschland gibt es viele gute Hersteller von Küchengeräten. Die bekanntesten dürften die Platzhirsche sein, die sich bereits seit Jahrzehnten mit der Entwicklung und der Verbesserung der Geräte befassen. Ein kleiner Auszug bekannter und renommierter Hersteller anbei:

1. Siemens: Der Name sagt schon alles, denn Siemens ist jedem ein Begriff. Die Firma Siemens war einer der ersten Hersteller von Brotschneidemaschinen und kann dementsprechend auf eine breite Basis bei der Erfahrung und der Forschung und Entwicklung blicken. Brotschneidemaschinen von Siemens sind nicht zwangsläufig teuer, dafür bekommt der Käufer hochwertige Qualität Made in Germany.

2. Graef: Weniger bekannt, dafür nicht schlechter ist der Hersteller Graef auf die Herstellung und den Vertrieb von Haushaltsgeräten spezialisiert. Die Brotschneidemaschinen von Graef gehören dabei zum ältesten Teil des Sortiments, werden aber kontinuierlich weiterentwickelt und verbessert. Der Hersteller bietet seinen Kunden einen kompletten Service, der bereits mehrfach ausgezeichnet wurde.

3. DOMO: DOMO ist der Underdog der Haushalts-, und Küchengeräte. Dennoch erfreut sich der Hersteller bei Verbrauchern innerhalb der letzten Jahre immer größerer Beliebtheit. Er überzeugt vor allem durch hochwertige Qualität und innovative Produkte und hat für jeden etwas zu bieten. Dabei ist DOMO immer noch günstige Markenware, die durch Technik und durch Qualität überzeugt.

4. Wenko: Wenko ist ein erfahrener Produzent von Haushaltswaren und Küchengeräten. Preislich liegt der Hersteller in der oberen Mittelklasse, ist aber dennoch noch günstig. Wenko Brotschneidemaschinen sind vor allem für den täglichen Gebrauch geeignet und konzentrieren sich vom Design her auf das Wesentliche. Ohne dabei die individuellen Bedürfnisse aus den Augen zu verlieren liefert Wenko solide und überzeugende Qualität zum kleinen Preis.

5. Seb: Seb gehört zu den kleinen, und unbekannten Herstellern. Kleine Preise, aber keine schlechte Qualität – Das könnte das Motto des Herstellers sein. Mit diesem Konzept schafft es Seb regelmäßig bei einschlägigen Tests positiv abzuschneiden und Kunden für seine Produkte zu begeistern. Zum kleinen Preis bekommt der Käufer ein durchwegs zufriedenstellendes Produkt, an dem er lange Freude haben kann.


Fünf gute Gründe für den Kauf einer Brotschneidemaschine

  • Graef Classic 180 Allesschneider VollmetallEine massive Zeitersparnis beim schneiden von Brot und anderen Lebensmitteln!
  • Hohe Qualität beim schneiden, und es werden auch unmögliche Schnitte einfach und unkompliziert möglich!
  • Ob hauchdünn oder herzhaft frisch: Eine gute Brotschneidemaschine kann beides!
  • Für kleines Geld gibt es große Technik! Brotschneidemaschinen sind nicht unbedingt teuer, und dennoch bekommt der Käufer ein qualitativ hochwertiges Produkt für den täglichen Gebrauch.
  • Ideal für jede Gelegenheit macht eine Brotschneidemaschine die Küchenarbeit nicht nur schneller, sondern bringt auch einen perfekten Geschmack auf den Tisch! 

Der Kauf, und worauf zu achten ist!

Beim Kauf einer neuen Brotmaschine ist es wie beim Kauf anderer elektronischen Geräte auch: Die Information vorab kann den Unterschied ausmachen. Wer sich vorher einschlägig informiert und auf seine Kriterien achtet, der wird sicher schnell ein individuelles Küchengerät ganz nach seinem Geschmack und nach der eigenen preislichen Vorstellung finden.

Für Neulinge empfiehlt es sich auf die vorhin genannten Kriterien Rücksicht zu nehmen und sich unter Umständen und nach Möglichkeit das Gerät auch vor dem Kauf einmal praktisch vorführen zu lassen. Gerade die Sicherheit ist ein wichtiger Aspekt, aber auch die potentiellen Folgekosten nach der Anschaffung durch teure Ersatzteile sollten in Betracht gezogen werden.

Das Klingen zum auswechseln dabei nicht zwangsläufig günstig sein müssen kann anfangs etwas verwirren, aber Qualität hat nun mal ihren Preis. Wichtig ist, dass die Klingen der Beanspruchung des Gebrauchs auch gewachsen sind und so langanhaltende Freude am neuen Gerät garantieren.

Beim Kauf einer Brotschneidemaschine sind zudem meist die renommierten Hersteller im Vorteil, da hier das Vertrauen der Kunden durch die Produktion und Entwicklung hochwertiger Technik schon vorhanden ist und ein reguläres Qualitätskriterium geworden ist. Wer sich also beim Kauf auf seine Bedürfnisse konzentriert und die wichtigen Informationen vorab einholt, der wird garantiert die passende Brotschneidemaschine für seinen Haushalt finden.

Wer sein Brot morgens frisch und gerade geschnitten möchte, der braucht entweder ein gewisses handwerkliches Geschick, oder eine praktische Brotschneidemaschine. Mit ihrer Hilfe wird das Brot in gleiche Scheiben geschnitten, und man kann sein Frühstück ohne Probleme mit einer dicken Schnitte, oder einem dünnen Schnittchen zu sich nehmen. Doch Brotschneidemaschinen können noch viel mehr! Testsieger: Bosch MAS9101N Wer einen flexiblen Allesschneider sucht, sollte eher auf ein leichteres Modell ausweichen. Wer jedoch ein Gerät sucht, das ein optimales Schneidergebnis aufbringt, ist mit dem Bosch MAS9101N Metall-Allesschneider einwandfrei ausgestattet. >>weiterlesen[ASA]B006RFO0U8[/ASA] Vergleichstabelle Als Schneidegerät eignen sie sich auch wunderbar zum schneiden…

Review Overview

Fazit

Brotschneidemaschinen im Test

Summary : Gerade die Sicherheit ist ein wichtiger Aspekt, aber auch die potentiellen Folgekosten nach der Anschaffung durch teure Ersatzteile sollten in Betracht gezogen werden.

92