Was ist ein Allesschneider?

Allesschneider bezeichnet elektronische Geräte, mit denen Lebensmittel und Materialien geschnitten werden. Im Haushalt hat ein Allesschneider die Funktion, Lebensmittel wie Brot, Käse oder Wurst in Scheiben zu schneiden.

Das zu schneidende Produkt wird an die rotierende Messerklinge herangeführt. Die geschnittenen Lebensmittel werden entnommen und das Gerät abgeschaltet.

Kennmerkmale eines Allesschneiders

Was ist ein Allesschneider?

Was ist ein Allesschneider?

Ein Allesschneider im Haushalt wird auch Brotschneidemaschine genannt. Abhängig vom Modell kann das Messer ausgetauscht werden.

Die gewünschte Scheibendicke wird am Gerät eingestellt. Brot wird meistens in dickere Scheiben geschnitten als Wurst oder Käse. Glatte Messer sind ideal, um Käse oder Gurken zu schneiden, mit einem gezahnten Messer wird Brot geteilt.

Die Messer unterscheiden sich in ihrer Härtung und Materialbeschaffenheit. Die Messer werden vollgehärtet oder einfach gehärtet, sind aus Vollstahl oder rostfreiem Edelstahl gefertigt und antihaftbeschichtet oder titanbeschichtet.

Manche Allesschneider sind mit einer Auffangplatte ausgestattet, auf der das geschnittene Gut nach dem Schneiden landet.

Die Brotschneidemaschinen sind nicht darauf ausgelegt, alles schneiden zu können. Die meisten Haushaltsgeräte sind nicht in der Lage Knochen zu zerschneiden. Mit einem Allesschneider zerstückeln Sie:

  • Fleisch
  • Brot
  • Wurst
  • Käse
  • Gemüse
  • Obst

Schutzmechanismen des Allesschneiders

Der integrierte Überlastungsschutz des Allesschneiders sorgt dafür, dass der Motor abgeschaltet wird, sobald zu harte Lebensmittel geschnitten werden. Weiterhin verfügt eine Brotschneidemaschine über einen Thermoschutz.

Erreicht der Motor eine hohe Temperatur, schaltet sich das Gerät ab.Die erneute Inbetriebnahme ist erst dann wieder möglich, wenn der Motor abgekühlt ist.

Bei manchen Modellen ist ein Einschaltschutz vorhanden. Dies ist besonders sinnvoll, wenn Kinder im Haushalt leben. Durch diesen Schutzmechanismus reicht ein einfaches Drücken auf den Einschalter nicht, damit das Messer rotiert. Vorher muss ein Schalter entsichert werden, damit das Einschalten möglich ist.

Energieverbrauch und Aufbewahrung eines Allesschneiders

Ritter Allesschneider mit ECO-Motor

Ritter Allesschneider mit ECO-Motor

Der Energieverbrauch einer Brotschneidemaschine liegt zwischen 45 und 170 Watt. Bei einigen Modellen wird der Allesschneider so eingestellt, dass der benötigte Energieverbrauch den zu schneidenden Lebensmitteln angepasst ist. Wird die Geschwindigkeit der Messerrotation individuell angepasst, variiert der Energieverbrauch ebenfalls.

Das Gewicht dieses Küchengerätes spielt keine Rolle. Leichtere Modelle werden mit Saugfüßen auf der Arbeitsfläche befestigt, schwerere Modelle müssen festgeschraubt werden, damit die Stabilität gewährleistet ist.

Nach der Benutzung wird der Allesschneider gereinigt und auf die Arbeitsfläche zurückgestellt.Einige Allesschneider werden platzsparend verstaut und bei Nichtgebrauch zusammengeklappt und weggestellt.