Wieviel watt sollte eine Brotschneidemaschine haben?

Wer regelmäßig eine Scheibe frisches Brot essen möchte, muss die Herausforderung meistern, sich mit einem scharfen Küchenmesser eine gleichmäßige Scheibe vom Brotlaib abzuschneiden. Das Ergebnis ist meistens, dass die Scheibe entweder zu dick, zu dünn, zu klein oder zu groß ist.Dass die Brotscheiben unterschiedlich ausfallen, lässt sich durch den Kauf einer Brotschneidemaschine verhindern.

Moderne Brotschneidemaschinen sind Multitalente

Wieviel watt sollte eine Brotschneidemaschine haben?

Wieviel watt sollte eine Brotschneidemaschine haben?

Besonders die jüngere Generation kennt nur die neuzeitlichen, elektrischen Brotschneidemaschinen. Noch vor wenigen Jahrzehnten allerdings waren manuelle Brotschneidemaschinen erhältlich, bei denen das Messer durch das Drehen einer Kurbel angetrieben wurde.

Moderne Brotschneidemaschinen sind Multitalente, die mehr können, als nur Brot zu schneiden. Die ultrascharfen Messer schneiden auch Käse, Wurst, Braten, Gemüse und weitere Lebensmittel gleichmäßig.

Wer sich dazu entschieden hat, sich eine elektrische Brotschneidemaschine stellt sich vor dem Kauf die Frage, wie viel Watt die Brotschneidemaschine haben sollte.

Wie viel Watt sollte eine Brotschneidemaschine haben?

Die elektrischen Brotschneidemaschinen, die heute von verschiedenen Herstellern auf dem Markt angeboten werden, verfügen über eine Leistung zwischen 45 und 170 Watt. Weiterhin werden energiesparende Brotschneidemaschinen angeboten, welche die Leistungsaufnahme optimal an das zu schneidende Material anzupassen.

Konventionelle Brotschneidemaschinen dagegen schneiden die Lebensmittel mit konstanter Wattzahl. Da die Geräte für die Anwendungen in Privathaushalten entwickelt wurden, sind sie nur für einen Dauerbetrieb von maximal zehn Minuten ausgelegt.

Um die Brotschneidemaschine vor Beschädigungen zu schützen, ist ein modernes Gerät mit einem Überlast- und mit einem Thermoschutz ausgestattet.

Läuft der Motor heiß oder stößt das Messer während des Schneidens auf einen harten Gegenstand, schaltet sich der Motor automatisch ab.

Aus diesem Grund ist die Frage, wie viel Watt eine Brotschneidemaschine haben sollte, eher zweitrangig, da alle angebotenen Modelle ihre Funktion erfüllen.

Kriterien zur Auswahl einer Brotschneidemaschine

Bei der Auswahl der Brotschneidemaschine sollte nicht auf die maximale Leistungsaufnahme, sondern auf folgende Kriterien geachtet werden:

  • Standgerät oder zusammenklappbar
  • Eigengewicht der Maschine
  • Motortechnik
  • Abnehmbare Messerabdeckung
  • Sicherheitseinrichtungen
  • Messerschliff
  • Messermaterial
  • Schnittbreitenregulierung

Die Schnittbreite lässt sich an den meisten handelsüblichen Brotschneidemaschinen stufenlos mittels einer Millimeterskala einstellen. Das Messer der Brotschneidemaschine sollte aus gehärtetem Stahl bestehen. Weicher Stahl erzeugt bei härterem Schnittgut schlechte Schnittergebnisse.

Brotschneidemaschinen beziehungsweise Allesschneider sind in der Regel vom Hersteller mit einem Universalmesser ausgestattet. Optimal ist es, wenn dieses Messer wellenförmig geschliffen ist.

Mit dem wellenförmigen Universalmesser lassen sich Fleisch, Salami, Käse, Brot und weitere Lebensmittel schneiden.

Gezahnte Messer sind ebenfalls universell einsetzbar. Sie besitzen jedoch den Nachteil, dass weiche Lebensmittel nicht sauber geschnitten werden. Für weiche Lebensmittel sind glatte Messer perfekt geeignet, diese haben allerdings Probleme beim Schneiden von Brot.

Ritter AllesschneiderUm Unfälle beim Umgang mit der Brotschneidemaschine zu vermeiden, sollte bei der Auswahl des Allerschneiders darauf geachtet werden, dass dieser mit Sicherheitsvorrichtungen ausgestattet ist. In diesem Punkt unterscheiden die sich auf dem Markt angebotenen Modelle erheblich. Der Schalter sollte sich nicht zu nah am Messer befinden.

Falls Kinder im Haushalt leben, sollte ein Modell mit einer integrierten Kindersicherung ausgewählt werden. Sicherheit für die Hände bietet ebenfalls eine abnehmbare Messerabdeckung. Diese bietet weiterhin den Vorteil, dass das Schnittgut mit minimalem Kraftaufwand am Messer vorbei gleitet und dass die Scheiben gleichmäßiger ausfallen.

Ein höheres Eigengewicht ist vorteilhaft, da dieses einen sicheren Stand der Küchenmaschine gewährleistet. Zusammenklappbare Maschinen lassen sich platzsparend verstauen und sind ideal für kleine Küchen geeignet.

Zubehör für Brotschneidemaschinen

Einige Hersteller bieten für Ihre Brotschneidemaschinen Spezialmesser zum Schneiden von Wurst, Käse und Fleisch an. Weiterhin werden Auffangschalen als Sonderzubehör für Brotschneidemaschinen angeboten.